Kognitives Training nach Dr. med. Franziska Stengel

  • Kognitives Training – Was ist das?

  • Kognitives Training nach Stengel ist ein gesundheitsorientiertes Training verschiedener kognitiver Funktionen wie
    • Wahrnehmung
    • Informationsverarbeitung
    • Denken
    • Gedächtnis
    • Sprache
    Klinische Studien zeigen, dass mit dieser Art des Kognitiven Trainings wesentliche Verbesserungen der Denk- und Gedächtnisleistungen erzielt werden können. Ganz spielerisch – ohne Stress und Leistungsdruck – werden die Trainingsteilnehmer an kognitive Strategien, die zur Bewältigung des Alltags von großem Nutzen sind, herangeführt und steigern so ihr Selbstvertrauen. Nach neuen wissenschaftlichen Untersuchungen an Patienten mit Erkrankungen des Bewegungsapparates wirkt Kognitives Training zudem schmerzlindernd und bessert Befindlichkeit und Gesundheitszustand. Kognitives Training nach Stengel kann Hirnleistungsstörungen vorbeugen und bereits bestehende verbessern. Daher ist es für alle Menschen, die ihre körperliche und geistige Gesundheit verbessern und erhalten möchten, unverzichtbarer Bestandteil ihrer täglichen Aktivitäten.


  • Wie wird das Training durchgeführt?

  • Kognitives Training nach der Stengel-Methode wird allein oder in Gruppen durchgeführt. Mehr als 33 verschiedene Übungstypen mit Bezug zur Umwelt und dem täglichen Leben sind in ein spezielles pädagogisches Konzept eingebettet, das sicherstellt, dass Stress und Leistungsdruck erst gar nicht aufkommen. Der Schwierigkeitsgrad der Spiele reicht von ganz leicht bis schwierig. Dies ermöglicht ein individuelles Training für die verschiedensten Zielgruppen.


  • Was wird trainiert?

  • Auf spielerische Weise werden kognitive Funktionen trainiert wie
    • Konzentration
    • Wahrnehmung
    • Informationsverarbeitung
    • Denken
    • Sprechen
    • alle Gedächtnisfunktionen
    Damit ebenso verbunden sind verschiedenste Kognitive Strategien, Merktechniken und der Übungstransfer in den Alltag. Hör-, Geschmacks-, Geruchs- und Tastübungen ermöglichen ein Training mit allen Sinnen. Die praktische Anwendbarkeit im Alltag und die spürbare Lebenshilfe des Trainingsprogrammes wurde von Teilnehmern medizinisch-psychologischer Studien eindrucksvoll bestätigt.


  • Wie kann ich am Kognitiven Training nach Stengel teilnehmen?

  • Kognitives Training nach Dr. med Franziska Stengel ist eine wissenschaftlich untersuchte und durch Studien belegte Therapie. Sie ist von den Krankenkassen anerkannt, sodass diese ärztlich verordnet werden kann. Zudem werden auch Kurse angeboten, z.B. in Pflegeheimen oder Einrichtungen der Erwachsenenbildung, welche dann privat bezahlt werden.